Samstag, 27. Oktober 2012

Las Vegas!


Am vergangenen Mittwoch ging es für mich nach Las Vegas! Die Fahrt war, wegen Umwegen und Pausen, 11 Studen lang... Wir sind um elf Uhr nachts angekommen. Schon Meilen weg kann man Licht strahlen hinter einem Berg sehen. Wir sind dann über den Berg gefahren und auf einmal waren überall Lichter! Das sah echt magisch aus :-) Nach einer kurzen Nacht sind wir frühstücken gegangen und wurden dann in einem riesigen Shoppingcenter abgesetzt- für 5 Stunden! Ich habe nur ein wenig geshoppt und mir dann noch mit Ann-Christin (eine andere Deutsche) die Zeit vertrieben.
Danach ging es zu einer chocolate-factory, was ziemlich lächerlich war :D Um 7 Uhr wurden wir dann auf dem Strip abgesetzt und wir durften in Grüppchen da alleine rumlaufen. Ich war in einer Gruppe mit einer Deutschen, einer Japanerin, einer Thailänderin, einem Mädchen aus Kazaksthan und einem aus Hongkong. Fast jedes Hotel auf dem Strip macht irgendetwas besonderes! Also sind wir zu allererst zu einem Hotel mit einem großen Vulkan davor gegangen, der alle 10 Minuten ausbricht. Danach sind wir zur berühmten Treasure Island (auch ein Hotel) Show gegangen. Vor diesem Hotel sind zwei große Piratenschiffe. Ich habe eine Aktion-Show erwartet, aber ich hätte mir ja denken können, dass es das so nicht in Vegas gibt. Es war eine Mädels-Piraten-Truppe, die in sehr luftigen Kostümen herumgetanzt haben, dann gabs noch Kanonenschüsse und das wars :D Auf jeden Fall eine Las-Vegas-Erfahrung. ;-)
Danach sind wir über eine Meile den Strip, um zum Bellagio zu kommen (auch ein Hotel), was den wunderschönsten Wasserbrunnen hat, den ich jemals gesehen habe! Das war echt mega schön :-)
Nachdem ich dann erstmal aus Müdigkeit meine Kamera heruntergeschmissen und damit zerstört habe ging es dann zurück zum Hotel...
Am nächsten Tag wurden wir direkt am Morgen auf dem Strip abgesetzt. Die Mädchen in meiner Gruppe und ich sind erst ins Bellagio gegangen, um uns da einen botanischen Garten mit sprechenden Bäumen anzuschauen... Danach sind wir zum Hard Rock Café, Coke store und M&M-store gegangen :-)
Am Abend sind wir dann zur Freemont-Street gegangen, auf der jeden Abend Konzerte sind. Wir sind aber nur eine Stunde da geblieben, weil die sehr sehr betrunkenen Leute dann doch etwas geschmacklos und nervig wurden...
Am Samstag sind wir zu einem Aquarium gegangen und haben uns das angeschaut, was etwas langweilig war. Am Abend sind wir dann aber zum “Fright Dome” gegangen. Das ist ein riesiges Gebäude mit ganze vielen Achterbahnen und so drin. Im Oktober wird das ganze aber noch cooler, weil alles mit Nebel voll gesprüht wird und das Licht sehr sehr dunkel gemacht wird und dann werden die Angestellten verkleidet, um alle zu erschrecken. Und die Kostüme waren so gut! Es war mega gruselig :D Das ganze hat so viel Spaß gemacht :-)
Am nächsten Tag sind wir dann auch schon wieder zurück nach Utah gefahren.
Es war echt cool einmal in meinem Leben in Las Vegas gewesen zu sein, aber ich würde nicht noch einmal dahin wollen... Einmal im Leben reicht. Nach diesem Besuch weiß ich Utah noch so viel mehr zu schätzen! Keine halb-nackten Frauen überall, die da eh nur als Sex-Symbol gelten, keine gruseligen Menschen überall, die mich in irgendwelche Clubs einladen wollen und und und... Außerdem war das Essen soooo teuer! Ich könnte da gar nicht überleben ;-)



Ich liebe Utah echt total und ich bin so froh, dass ich hier gelandet bin! Der beste Ort, zu dem ich hätte kommen können!

Eine Sache, die mich einfach so zum lachen gebracht hat, weil es das in Deutschland nie geben würde: Gestern in der Schule gab es 15 Minuten vor Schulende eine Durchsage: "Lehrer, bitte entschuldigt die Störung, aber die Schüler hören euch ja eh nicht mehr zu, also lasst uns einfach hier Schluss machen:" :D

Jetzt ist übrigens das erste Quarter in der Schule vorbei, was heißt, dass das erste Viertel meines Austausches schon rum ist!!!

Kommentare:

  1. Hey Baby - was sind denn "sprechende Bäume"?? :-o

    AntwortenLöschen
  2. dass ist ja mal mega geil, ich hoffe sone durchsage würde es bei uns auch mal geben:)
    las vegas muss echt der hammer gewesen sein! hast du da auch diesen nachgebauten eifelturm gesehen:D?

    AntwortenLöschen
  3. hey theresa!
    schön dass du heile aus der laster-hölle wieder gekehrt bist! ;-)
    blöd mit der kamera.. kann man die noch reparieren?
    insgesamt scheint ihr ja echt viel unternommen zu haben, toll! und das belagio fand ich damals auch echt super! hast du mal oceans 11 gesehen? da gibt es eine tolle abschiedsszene vor den fontänen..
    und tolle fotos hast du hochgeladen!
    liebe grüße,
    jana

    AntwortenLöschen
  4. Mami, das war ein fake Baum, der Augen und Mund hatte und so und gesprochen hat...
    Maja, ja, habe ich gesehen :-) Sehr viel kleiner als der Echte!
    Jana, die kann man glaube ich nicht mehr reparieren... Da geht echt gar nichts mehr :'(
    Ich habe den Film gesehen, aber ich kann mich nicht mehr an die szene erinenern..

    AntwortenLöschen
  5. http://www.youtube.com/watch?v=ODsz1M0l21c

    AntwortenLöschen
  6. wann kommt denn mal was neues? ich warte auf berichte vom wahltag! :-)

    AntwortenLöschen